MEDIATIONSVEREIN IN MITTELDEUTSCHLAND -                     DIE ROLLE DES MEDIATORS


Der Mediator ist kein Richter, auch kein Schiedsrichter, aber auch kein Psychotherapeut. Er fällt kein Urteil und stellt keine Diagnose. Seine Aufgabe ist es, die Parteien dabei zu unterstützen, selbst die für sie passende Lösung für ihren Konflikt zu finden.


Mediatoren schaffen durch ihre Persönlichkeit, ihre Kenntnisse und ihre stets allparteiliche Stellung ein Klima des Vertrauens, so dass die Kommunikation zwischen den Parteien auf eine neue Basis gestellt und damit wieder in Gang kommen kann.


Sie unterstützen die Parteien dabei, neue Sichtweisen zu finden und eröffnen ihnen damit die Möglichkeit, Chancen zur Regelung ihres Konfliktes zu erkennen. Der Mediator wird damit quasi zum "Geburtshelfer" für die von den Parteien selbst erarbeiteten Lösungen.